Select language:
  • EN
  • US
  • DE
  • CH

Automatic For The People

Die IP-Barriere überwinden

Automatic for the People setzt auf Secomea – die einfachste der versuchten Lösungen.

Das südafrikanische Unternehmen Automatic for the People (AFTP) fertigt Maschinen zum Abpacken von Tonziegeln. Da die Maschinen in Ziegelfabriken im ganzen Land eingesetzt werden, benötigte AFTP eine einfache, effiziente Lösung, um ihren Kunden Unterstützung und Softwareupgrades bieten zu können. Die vor Secomea getesteten Lösungen führten zu Firewall-Problemen und IP-Konflikten und sorgten für ständiges Kopfzerbrechen.

Colin Myburgh, Eigentümer von AFTP berichtet: „Wir haben über die Jahre viele verschiedene Supportlösungen ausprobiert, von GPRS-Modems bis hin zu speziellen Geräten für den Fernsupport von Automatisierungen. Keine davon war so leicht zu verwenden wie Secomea – es ist mit Abstand die beste Lösung, die wir in der Branche bis heute gefunden haben.“

Wie sieht die Lösung aus?
AFTP installiert in jedem gefertigten Bedienfeld einen SiteManager und verwendet LinkManager, um Support und Software-Upgrades über den hauseigenen GateManager M2M-Server bereitzustellen. Hard- und Software stammen von Rockwell Automation und bei den SPS handelt es sich um CompactLogix-Einheiten, die über Ethernet/IP kommunizieren. Auf den SCADA Touch-Displays kommt FactoryTalk View zum Einsatz, während im Bereich der Produktionsdatenauswertung SPS von Schneider Electric und GE PLCs verwendet werden.

Keine IP-Konflikte
Myburgh sagt, dass die Lösung mit SiteManager/LinkManager für AFTP viele Probleme löst. „Es ist ein riesiger Vorteil, sich nicht mit erweiterten Firewall-Ausnahmen beschäftigen zu müssen, da SiteManager gängige Internet-Protokolle und -Ports nutzt. Wir können für die SPS, SCADA, VSDs und Roboter an all unseren Maschinen die gleichen IP-Adressen verwenden. Das ist sehr viel einfacher, als für jede Installation unterschiedliche IP-Bereiche zuweisen zu müssen. Alles kann in der Fabrik getestet und vor Ort dann einfach installiert werden.“

Erheblich reduzierte Ausfallzeiten
Mit der Lösung von Secomea kann AFTP Ausfall- und Reisezeiten erheblich senken. „Es gibt Kostenersparnisse, die direkt damit zusammenhängen, aber noch wichtiger sind die gesenkten Opportunitätskosten. Während wir auf Reisen sind, können wir in der Regel während dieser Zeiten nicht für andere Kunden da sein. Indem wir mit all unseren Standorten verbunden sind, können wir unsere Effizienz enorm steigern – und alle diese Faktoren erhöhen unsere Rentabilität.“

Produktionsmanagement in Echtzeit
Neben dem Einsatz der Lösung für Automatisierungs-Support hat AFTP Secomea-Einheiten im Einsatz, um Kunden aus einer Vielzahl von Branchen Möglichkeiten zur Datenerfassung zu bieten. Myburgh fügt hinzu: „Wir stellen fest, dass automatisierte Produktionsberichte, Dashboard-Dienste in Echtzeit und Benachrichtigungen via SMS/E-Mail für unsere Kunden immer wichtiger werden. In der Tat führen wir diese Dienste auch in anderen Branchen ein. Auch dort werden sie auf einer Secomea-Lösung in der Fabrikhalle basieren.“

Referenzen
Lesen Sie alle
Die Secomea Lösung ist hochsicher und dennoch sehr einfach zu implementieren und zu verwalten.
Allianzpartner
Sehen Sie alle Partner
Call us
Internationale Vertriebspartner:
Unsere Website benutzt Cookies, wie es fast alle Websites tun, um dem Benutzer einen möglichst guten Service zu bieten. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Blättern in Websites auf Ihrem Computer oder Mobiltelefon gespeichert werden.
- Read more here -