Select language:
  • EN
  • US
  • DE
  • CH

Thöni Group

Die Thöni Group hat ihre Hauptniederlassung in Österreich und verfügt über Standorte in Italien und Deutschland. Seit der Firmengründung vor 50 Jahren hat sich Thöni in den Bereichen Biogaserzeugung und Verarbeitung von organischen Abfällen eine starke Position in Mitteleuropa aufgebaut. Die Kunden stammen sowohl aus der Privatwirtschaft als auch aus dem öffentlichen Sektor.

Thönis Unternehmensphilosophie beschränkt sich nicht allein auf Hightech-Geräte und -Lösungen, die perfekt auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt sind. Das Unternehmen bietet auch schnelle, professionelle Leistungen an, die externe Partner einbeziehen.

Dementsprechend erkannte Thöni einen wesentlichen Bedarf: Die zentralisierte Fernverwaltung sämtlicher Geräte. Dies betraf nicht nur Thönis eigene Techniker und Zulieferer, die in der Lage sein müssen, Geräte zu kalibrieren und zu programmieren, sondern auch die Endbenutzer, die ihre eigenen Installationen überwachen und kontrollieren können müssen.

In puncto Bereitstellung und Service erfüllt die Secomea-Lösung als Kernkomponente alle Voraussetzungen. Das Gerät ist mit SiteManager-Hardware-Gateways ausgestattet, die mehreren Nutzern den Zugriff auf eine Siemens-SPS gewähren. Techniker verwenden den LinkManager auf ihrem PC, um den Zugriff mithilfe von Software wie Step7 oder TIA zu programmieren. Die Endbenutzer schließen sich für den Betrieb und die Überwachung über den LinkManager von ihren Tablets und Smartphones aus an.

Die Zugriffsverwaltung wird über Thönis GateManager gesteuert, der in einem eigenen Rechenzentrum im VMWare-Cluster gehostet ist. Der GateManager wurde vor allem aus zwei Gründen ausgewählt: Zum einen ist er in der Lage, sämtliche Zugriffe zu protokollieren (wer hat zu welchem Zeitpunkt auf welches Gerät zugegriffen). Zum anderen kann der Administrator ganz genau steuern, welcher Benutzer auf welche Funktionen Zugriff hat. Auf diese Weise kann Thöni für verschiedenste Systeme anderer Anbieter, darunter SPS, Gasanalysegeräte, Steuercomputer und viele andere mehr einen differenzierten Benutzerzugriff anbieten.

Neben der Verwaltung wird auch die Inbetriebnahme neuer Installationen wesentlich vereinfacht. Der SiteManager macht umständliche IP-Adressen, besondere Firewall-Konfigurationen oder Ähnliches überflüssig. Obwohl es sich beim SiteManager um eine hochentwickelte Netzwerk-Komponente handelt, ist kein Netzwerk-Wissen erforderlich, um die Installation durchzuführen. Alles wird zentral über den GateManager verwaltet.

„Kurz und gut: Für uns bietet die Secomea-Lösung maximale Flexibilität und Sicherheit bei minimalem Verwaltungsaufwand“

Manuel Kluibenschädl

IT-Verwaltung

 

Referenzen
Lesen Sie alle
„Die Konfiguration von Secomea ist sehr einfach, sogar im Kundennetzwerk. Die Lösung kann sehr einfach aktiviert werden, und wir können von jedem Ort aus auf all unsere Geräte zugreifen."

- Gerhard Mayrhofer, Leiter Automatisierung
Allianzpartner
Sehen Sie alle Partner
Call us
Internationale Vertriebspartner:
Unsere Website benutzt Cookies, wie es fast alle Websites tun, um dem Benutzer einen möglichst guten Service zu bieten. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Blättern in Websites auf Ihrem Computer oder Mobiltelefon gespeichert werden.
- Read more here -